Referenzen / Haus K

  • Land: Österreich
  • Architekt: Stadtgut Architekten, Wien
  • Jahr: 2008

Das Einfamilienhaus mit der weißen Eternit-Fassade ist Sieger des Online-Votings "Das beste Haus 2009".

Das Haus K liegt in einer typischen Wiener Einfamilienhaussiedlung. Der Bebauungsplan erforderte es, an ein als freistehend konzipiertes Haus anzubauen. So entstand ein modernes, gekuppeltes Energiesparhaus als starke Reaktion auf das traditionelle Nachbarhaus und so steht nun „Skulptur neben Skulptur“.
Das klare, übersichtliche Haus, mit einem Garten der Ruhe und Ausgewogenheit ausströmt, erfüllt die Ansprüche der Bauherrenfamilie mit zwei jugendlichen Kindern. Der gemeinsam genutzte Wohnbereich und die unterschiedlichen Freiräume, wie Patio und Windfang, sowie der Bereich der Eltern befinden sich im Erdgeschoss, die Zimmer der Kinder im Obergeschoss. Erd- und Obergeschoss werden durch einen Luftraum über dem Essbereich und die Galerie im Obergeschoss verbunden.
Der Materialwechsel mit einer weißen Fassade aus Faserzementplatten und grünen Glas- und Putzflächen sorgt für Leichtigkeit. Das Haus ist straßenseitig zweigeschossig, gartenseitig eingeschossig und öffnet sich großflächig zu einem nicht einsehbaren Garten, der von einer zwei Meter hohen, mit Eternit verkleideten Mauer, begrenzt wird.
Grundfläche: 181 m2
Wohnfläche: 138 m2

© Fotos: Michael Nagl